Featured

BGE-Kalender von Gerhard Haderer ab jetzt verfügbar

Gerhard Haderer, einer der bekanntesten Karikaturisten Österreichs und Befürworter des Bedingungslosen Grundeinkommens, hat für die Generation Grundeinkommen Österreich einen BGE-Kalender gezeichnet. Dadurch, dass der Kalender keine Wochentage enthält, kann er ewig verwendet werden.

Der Kalender ist in der streng limitierten Auflage von 1.200 Stück ab jetzt um 120€ verfügbar. Alle Erlöse kommen dem Bedingungslosen Grundeinkommen zugute.

Den Haderer BGE-Kalender könnt ihr einfach per Mail an uns bestellen.

Konferenz zur Zukunft Europas – Jetzt das Bedingungslose Grundeinkommen auf die Agenda bringen

Die EU bereitet zur Zeit die Konferenz zur Zukunft Europas vor. Die Bürger:innen Europas sind aufgerufen, Themenvorschläge einzureichen und darüber abzustimmen.

Im Bereich Wirtschaft / Soziales ist das BGE jetzt schon das beliebteste Thema. Unterstützt jetzt das BGE bei der Konferenz zur Zukunft Europas, damit es fix bei der Konferenz behandelt wird.

Und nicht vergessen: https://www.volksbegehren-grundeinkommen.at/ unterschreiben!

Das Bedingungslose Grundeinkommen – Eine Methode gegen die globale Armut?

Online-Veranstaltung bei freiem Eintritt am 27. Mai 2021

Beginn: 18:30 Uhr / https://aai.plus/webinar, Online  

Das bedingungslose Grundeinkommen

Ein wichtiges Pilotprojekt zum Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) wurde 2008-2009 in Otjivero – Omitara, Namibia durchgeführt. Anhand dieses konkreten Beispiels sowie durch einen Überblick zu weiteren Projekten weltweit wird an diesem Abend gezeigt, wie das Bedingungslose Grundeinkommen Menschen dabei unterstützen kann, ihre wirtschaftliche Lage und ihr Leben zu verbessern.

Continue reading „Das Bedingungslose Grundeinkommen – Eine Methode gegen die globale Armut?“

corona lectures – Die Krise als Wendezeit

Was lernen aus Corona? Wie wollen wir unsere Gesellschaft und Wirtschaft der Zukunft gestalten, um krisensicherer zu werden?

Unter Schirmherrschaft des Friedensbüros haben sich etliche zivilgesellschaftliche Organisationen aus Salzburg für eine Veranstaltungsreihe unter dem Titel corona lectures – Die Krise als Wendezeit zusammengeschlossen. Auch wir sind im März 2021 mit einem Vortrag und Diskussion zum Thema „Frauen & Arbeit“ dabei, gemeinsam mit der Armutskonferenz, Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen und dem Internationales Forschungszentrum für soziale und ethische Fragen.

Alle weiteren Infos gibt es beim Friedensbüro Salzburg.

Europäische Bürger:innen-Initiative Grundeinkommen – jetzt unterschreiben

Auch auf europäischer Ebene kann nun für das Bedingungslose Grundeinkommen unterschrieben werden.

Im Gegensatz zu dem österreichischen Volksbegehren steht die europäische Bürger:innen-Initiative (EBI) natürlichen allen EU-Bürger:innen offen. Schon mehr als 60.000 Menschen haben bereits unterschrieben.

Unterschrieben werden kann unter ebi-grundeinkommen.de. Dort finden sich auch alle weiteren Informationen wie Text der Initiative, aktueller Stand und weitere Möglichkeiten zur Unterstützung.

Das Akademische Wirtshaus – Eine halbe Zukunft? Veranstaltung am Samstag, 26.9.2020

(c) Jonas Geise

Wie schaut die Welt, wie sieht Salzburg in 50 Jahren aus? Was sind Fragen, die die Salzburgerinnen und Salzburger für die Zukunft beschäftigen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Akademische Wirtshaus am Samstag, 26.9.2020 von 19:00 – 22:00 in der Szene Salzburg. Dabei werden im Rahmen von World Cafés und Diskussionrsrunden die Zukunft von Mobilität und Verkehr, Wohnen und Leben, Landwirtschaft und Ernährung, Theater und Kunst, Glaube und Spiritualität, Arbeit und Soziales gemeinsam mit interessierten Gästen besprochen.

Eingeladen sind alle Menschen, die sich neugierig Gedanken um die Zukunft machen. Der Eintritt ist frei, bitte anmelden.